Meldungen, Melde-Pflichten

an Behörden, Versicherung, Verbände

Biene auf Computer-Tastatur
Biene "erfüllt Meldepflichten" auf der Tastatur

diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am 22.11.2017

Kalender-Termine für eine Meldung

bis 30.11. Meldung der Anzahl der Völker an den Bienenzuchtverein
>>> zum Online-Formular für die Meldung >>>
bis 31.01. und weiter im Laufe des Jahres an die Tierseuchenkasse NRW

Meldung der Anzahl der Völker
Ab 2017 gibt es für Bienenhalter keine Stichtagsmeldung mehr. Bienenhalter haben erstmalig den Jahreshöchstbesatz anzugeben, das ist die Zahl der Völker und Ableger, die maximal im Beitragsjahr gehalten wird. Die Änderung war erforderlich, weil die Bestandsgröße zum Stichtag nicht genau ermittelt werden konnte.

Für die meisten Mitglieder (weniger als zehn Völker inkl. Ableger) ist es sicher weiterin das Beste pauschal zehn Völker anzugeben. Bis zehn Völker beträgt der Beitrag 10,00 Euro, für elf und mehr Völker jeweils 1,00 Euro pro Volk. Für Mitglieder mit mehr als zehn Völkern wird es nun deutlich teurer, weil die Ableger auch gemeldet werden sollen. Das verdreifacht den Bestand in manchen Fällen.
 
Die rechtlichen Grundlagen für die Meldung und weitere Einzelheiten sind auf der Internetseite der zu finden.
 
Bitte beachten Sie, dass die Meldung an die Tierseuchenkasse immer abzugeben ist unabhängig von einer Meldung der Völkerzahl an den Verein.

 
Pfeil nach obennach oben an den Seitenanfang

Anlässe für eine Meldung

Beginn der Bienenhaltung
  1. Bestand an die Tierseuchenkasse schriftlich melden.
  2. Anzahl und Standort der Völker an Veterinäramt melden
    (§ 1a der Bienenseuchen-Verordnung)
Übernahme von Bienenvölkern von einem anderen Imker
  1. Übergang des Bestands an die Tierseuchenkasse schriftlich melden.
  2. Übergang, Anzahl und Standort der Völker an Veterinäramt melden
    (§ 1a der Bienenseuchen-Verordnung)
Änderung der Zahl der Bienenvölker
  1. neue Anzahl an die Tierseuchenkasse schriftlich melden.
  2. neue Anzahl an Veterinäramt melden
    (§ 1a der Bienenseuchen-Verordnung)
Aufstellen von Völkern in einer anderen Gemeinde
  1. an die Tierseuchenkasse schriftlich melden.
  2. Anzahl und Standort der Völker an Veterinäramt melden
    (§ 1a der Bienenseuchen-Verordnung)
Änderung der eigenen Anschrift
  1. an die Tierseuchenkasse schriftlich melden.
  2. an Veterinäramt melden
    (§ 1a der Bienenseuchen-Verordnung)
Erhöhung der Anzahl der Völker auf 26 und mehr
  1. an die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft NRW melden.
Verkleinerung der Anzahl der Völker von 26 und mehr auf 25 und weniger
  1. an die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft NRW melden.
Eintritt eines Haftplicht-Schadens, Schaden durch Diebstahl oder Verwüstung oder Unfall
  1. an den Bienenzuchtverein Bechen e.V.
Beendigung der Bienenhaltung
  1. Beendigung der Bienenhaltung an die Tierseuchenkasse schriftlich melden.
  2. Beendigung an Veterinäramt melden
    (§ 1a der Bienenseuchen-Verordnung)

 
Pfeil nach obennach oben an den Seitenanfang

Stellen, die eine Meldung erwarten oder erfordern

Bienenzuchtverein Bechen e.V. Meldung der Anzahl der Völker
Meldung bei Eintritt eines Schadensereignisses, das von der Versicherung geregelt werden soll
Meldung am einfachsten durch eMail
Veterinäramt für die Kreise und Gemeinden/Städte in NRW: Anschriftenliste im Internet
für den Rheinisch Bergischen Kreis:

Veterinäramt
Refrather Weg 30
51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202/132815, Fax: 02202/136819
Veterinäramt Aufgaben, Ansprechperson und weitere Informationen im Internet

Formular zum Melden der Bienenvölker: PDF-Datei des Meldeformulars herunterladen
oder
Formular zum Aktualisieren der früheren Bestandsmeldung PDF-Datei des Meldeformulars herunterladen
Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft Einzelheiten im Internet Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft NRW im Internet
Angaben zu Ansprechpersonen, Anschrift und andere Informationen: Ansprechpersonen, Anschriften
Bauamt Bauantrag, insbesondere bei Bauvorhaben im baurechtlichen Außenbereich
Finanzamt zur Besteuerung von Umsatz und Gewinneinkünften aus Imkerei

 
Pfeil nach obennach oben an den Seitenanfang