Bienenzuchtverein Bechen e.V.
Bienenzuchtverein Bechen e.V. Lehrbienenstand in Kürten-Weier, Zum Tierheim 1a

Dr. Gerhard Liebig, Informationen rund um die Bienen: www.immelieb.de

Bienen, Pflanzen, Umwelt, Honig, Kurse, Seminare von Dr. Pia Aumeier

Tracht-Waage (Stock-Waage): Wetter- und Wiege-Daten

Bienen, Honig, Pollen, Pflanzen, Imkerei: Die Honigmacher

Auch Imker sind Tierhalter: Tierhalter Haftpflicht

Imker-Jahreszeiten: die 10 Jahreszeiten der Bienen

Alt-Waben schmelzen, Rähmchen spülen: Termin anfragen

Gießform für Mittelwände ausleihen: Termin anfragen

Behandlung gegen Varroa-Milbe: passendes Wetter

Gesundheitszeugnis, Futterkranzproben: Anfragen

diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am 04.07.2018

Teilen und Behandeln - Die Alternative zur Ameisensäurebehandlung

Praxis-Seminar mit Theorie und praktischer Handhabung

Ziel und Inhalt des Seminars

Ziel des Seminars ist es, eine einfach handhabbare Alternative zur Behandlung mit Ameisensäure aufzuzeigen und eine Anleitung zur praktischen Anwendung zu geben.

Die Probleme mit der Ameisensäure sind bekannt: Abhängigkeit von der passenden Temperatur über 3 Tage hinweg, keine ausreichende Verdunstungsmenge bei ungünstigem Witterungsverlauf, gerade dann keine Zeit, wenn das Wetter passend gewesen wäre, teils ungewisse Wartezeit bis zum nächsten passenden "Varroa-Behandlungs-Wetter".

Gegen alle diese Unwägbarkeiten und Wetterabhängigkeiten gibt es eine leicht handhabbare Alternative, nämlich das Verfahren des "Teilen und Behandeln".

Beim Teilen und Behandeln wird statt mit Ameisensäure mit Milchsäure oder Oxalsäure gearbeitet. Statt Säure über einen mehrtägigen Zeitraum verdunsten zu lassen, werden die anderen Säuren gesprüht und auf diese Weise unabhängig von der Wetterlage angewendet.
Vorteile:
- Witterungsunabhängige Varroabekämpfung
- Komplette Wabenhygiene möglich
- Junge Königinnen
- Starke Wintervölker
- usw......

In dem Seminar werden im theoretischen Teil die zugrunde liegenden Wirkungs- und Anwendungs-Mechanismen und die notwendigen Arbeitsmittel aufgezeigt, im praktischen Teil werden sodann der Verfahrensablauf und die Handhabung im einzelnen vorgeführt.

Das Verfahren des "Teilen und Behandeln" wurde von den Autoren Dr. Aumeier, Dr. Liebig und Dr. Boecking in einem Fachartikel in DNB 07/2017 im Einzelnen beschrieben.

Zeit, Ort, Referent

Zeitpunkt:
Samstag, 14.07.2018, 16 Uhr
 
Ort:
Lehrbienenstand des Bienenzuchtverein Bechen in Kürten-Weier, Zum Tierheim 1a
 
Referent:
Udo Gensowski

Anmeldung, Kosten

Die Anmeldung
zu dem Praxis-Treffen geht am einfachsten mit dem Online-Anmelde-Formular


Die Anmeldung ist für eine Teilnahme nicht zwingend erforderlich. Bitte bedenken Sie aber, dass im Falle einer Terminverschiebung nur die angemeldeten Teilnehmer per Mail benachrichtigt werden.

Die Kosten
kostenfrei (Änderung vorbehalten)

 

Ziel und Inhalt des Seminars | Zeit, Ort, Referent | Anmeldung und Kosten | nach oben