Honig-Lehrgang

zum Erwerb der Sachkunde für die Herstellung und den Verkauf
des eigenen Honigs

Honiggläser mit verschiedenen Honigsorten
verschiedene Honig-Sorten

diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am 05.12.2018, Änderungen und Irrtum vorbehalten

Lehrgangs-Inhalt

Der Honig-Lehrgang vermittelt die Sach- und Fachkenntis für die Herstellung und den Verkauf des eigenen Honigs.
Diese Sachkunde ist gemäß den Richtlinien des Deutschen Imkerbunds (D.I.B.) die Voraussetzung dafür, dass der Honig mit dem Marken-Etikett des Deutschen Imkerbundes (D.I.B.) im D.I.B.-Glas verkauft werden darf.

Wer seinen Honig nicht im D.I.B.-Glas, sondern in einem Neutral-Glas mit einem selbst gestalteten Etikett vermarkten möchte, muss bei Lebensmittelkontrollen ebenfalls seine Sachkunde nachweisen können.

Der Themenbereich des Honig-Lehrgangs umfasst

Mit erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer den Sachkundenachweis in Form einer Bescheinigung.

 
Pfeil nach obennach oben an den Seitenanfang

 

 
 

Anmeldung, Ort und Zeit, Kosten

Zeit

am Sonntag, 31. März 2019 von 10 bis 17 Uhr

Ort

im Lehrbienenstand des Bienenzuchtverein Bechen in 51515 Kürten-Weier, Zum Tierheim 1a

Anmeldung

mit dem Internet-Formular

Referent

Dieter Weinkauf

Kosten

40,00 Euro, in Bar vor Ort vor dem Lehrgangsbeginn

Teilnehmerzahl

max. 40 Personen

 
Pfeil nach obennach oben an den Seitenanfang